Mittwoch, 29. Januar 2014

Pasion, Phormion und die Anfänge des modernen Bankwesens

Von Ralf Keuper

In seinem lesenswerten Buch Wirtschaftsgeschichte der Antike erwähnt Michael Sommer den, wie wir heute sagen würden, Bankier Pasion, der bereits im 4. Jhd. v. Chr. in Athen Bankgeschäfte tätigte. Sein direkter Nachfolger war Phormion

Der Begriff "Bank" im Zusammenhang mit der Abwicklung von Geldgeschäften taucht zuerst im Mittelalter in Italien auf, wie der sehenswerte Film Europa im Mittelalter - Von Städten und Kathedralen zeigt. Da hier die Geschäfte nicht nur in bar, sondern auch über Kontobuchungen unbar abgewickelt wurden, spricht man seitdem vom Giraldgeldverkehr. In Venedig wurde 1619 die erste staatliche Girobank der Welt gegründet, die Banco del Giro. 

Der Film nennt als einen der Pioniere des modernen Bankwesens den toskanischen Bankier und Fernhändler Franscesco Datini. Datini wusste die Doppelte Buchführung, die von Luca Pacioli im Jahr 1494 formuliert wurde, ebenso für sich zu nutzen wie den Wechsel.

Nicht wenige halten die Templer für die ersten modernen Bankiers.

Das Bankgeschäft war schon immer riskant, vor allem dann, wenn man es auf eigene Rechnung betrieb. Diese schmerzhafte Erfahrung mussten u.a bereits die Bardi machen. Ihr glanzvolles Bankhaus Compagnia dei Bardi musste im Jahr 1346 Bankrott anmelden, als der englische König sich kurzerhand weigerte, seine Schulden zu bezahlen. Die schlechte Zahlungsmoral des englischen Königs führte auch dazu, dass die als Bankiers ebenfalls sehr angesehenen Peruzzi im Jahr 1343 Konkurs anmelden mussten. 

Nicht viel besser erging es dem Argentier des Königs, Jacques Coeur, nachdem er beim französischen König in Ungnade fiel. Etwas glimpflicher kam dagegen Jacques Necker davon. 

Der eigentliche Aufstieg des modernen Bankwesens begann mit der Industrialisierung. Bekannte Bankiers aus dieser Zeit sind Gerson Bleichröder, Carl Fürstenberg, David Hansemann und Georg von Siemens. 

Weitere Informationen

The History of Bank Accounts


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen