Mittwoch, 3. Dezember 2014

Die israelische FinTech-Startup - Szene

Von Ralf Keuper

Israel gilt spätestens seit der Veröffentlichung von Start-up Nation Israel von Dan Senor und Paul Singer offiziell als eines der attraktivsten Länder weltweit für die Gründung von Startups. Seitdem haben die Fakten diesen Rang immer wieder bestätigt. 

Die verschiedenen Beiträge überschlagen sich schon fast mit Lob, wie in What UK/Europe Startups Can Learn From Israel
Sichtbar wird das in besonderer Weise auf dem Gebiet der FinTech-Startups. Auch hier reicht ein Blick in einige Meldungen der letzten Zeit aus, um sich davon überzeugen, wie dynamisch und vielfältig die israelische FinTech-Startup - Szene ist, wie Israel Leads Innovation in Fintech with Growing Bitcoin CommunityTop fintech right here in Israel, says MasterCard und Microsoft to open cybersecurity accelerator in Israel.

Unter den Banken des Landes gilt vor allem die Leumi Bank als Vorreiter bei der Kooperation mit FinTech-Startups. Bereits im vergangenen Jahr startete die Bank ein Accelerator-Programm

Inzwischen ist auch die größte israelische Bank Hapoalim auf den fast schon abgefahrenen Zug aufgesprungen. Kürzlich richtete die Bank den Wettbewerb BankApp aus, bei dem es um die Entwicklung mobiler Bankapplikationen ging. Insgesamt nahmen 10 FinTech-Startups, darunter BzBuzz, Dan Innovator, Startappist mit BPlus und TipRanks, teil. Als Gewinner ging BzBuzz aus dem Wettbewerb hervor.

In einem Interview äußert sich der CEO der Bank Hapoalim, Zion Kenan, näher zu der neuen Innovationsstrategie seines Hauses. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen