Samstag, 27. Dezember 2014

Sein größter Bluff - Film mit Gregory Peck nach einer Geschichte von Mark Twain

Von Ralf Keuper

In der britischen Filmkomödie Sein größter Bluff, die auf der Kurzgeschichte The Million Pound Bank Note von Mark Twain basiert, spielt Gregory Peck den mittellosen Amerikaner Henry Adams, der im London des Jahres 1903 versucht, sich durchzuschlagen und Geld für eine Überfahrt in seine amerikanische Heimat zu verdienen.
Die exzentrischen Brüder Olivier und Roderick Montpellier, die zufällig auf ihn stoßen, sehen in Adams ein perfektes Versuchskaninchen. Sie überlassen ihm für einen Monate eine Banknote über eine Million Pfund. 
Fortan öffnen sich Adams Türen, die zuvor verschlossen waren. Und das alleine das Vorzeigen der Banknote. Von da an nehmen die Ereignisse ihren Lauf .. 


Eine Geschichte, die, sollten sich digitale Währungen durchsetzen, so wohl nicht mehr geschrieben werden könnte.

Aber, wer weiß ... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen