Montag, 26. Januar 2015

Mauritius - Africa's next banking hub

Von Ralf Keuper

Eine Diskussionsrunde auf CBNC Africa behandelt den Status Quo und die Aussichten des Finanzplatzes Mauritius. Dort verfolgt man, wie aus dem Gespräch hervorgeht, ehrgeizige Ziele. Als Vorbilder werden Singapur und die Cayman Islands genannt. So wie beispielsweise Singapur das Tor für Südostasien ist, so könnte Mauritius diese Funktion für Afrika übernehmen. 


Für Mauritius spricht schon heute das hoch entwickelte Bank- und Rechtssystem. Die Banken des Inselstaates arbeiten hoch profitabel. Marktführer ist die Mauritius Commercial Bank. Die internationalen Standards im Bereich Compliance werden ebenso erfüllt, wie die Regelwerke Basel II und demnächst Basel III. 

Um seine Rolle als Hub für Afrika ausfüllen zu können, seien jedoch, so der Tenor, in Mauritius entsprechende Investitionen in die Ausbildung nötig. 

Treiber auf dem Gebiet der Finanztechnologie in Mauritius ist die Investmentgesellschaft Bhumishq, die in den nächsten Jahren eine elektronische pan-afrikanische Stock Exchange - Plattform und Daten-Center aufsetzen will. 


Weitere Informationen:

Afrika - Hidden Champion des New Banking


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen