Dienstag, 26. Mai 2015

Tech-Bubble im Anflug?

Von Ralf Keuper

In stetiger Regelmäßigkeit kommt in den letzten anderthalb Jahren die Frage auf, ob wir es im Tech-Segment nicht langsam mit einer Bubble zu tun haben. Insofern muss man hier nicht auf jede Meldung aufspringen, die den Markt bereits im Bubble-Modus sieht. Allerdings regt schon zum Nachdenken an, wenn jemand wie der Chef von Intel-Capital, des erfolgreichsten VC-Investors der letzten Jahre, Arvind Sodhani, einige Signale erkennt, die in bestimmten Tech-Bereichen auf eine Bubble hinweisen. 

In dem Beitrag The bubble debate: Silicon Valley Bank, Intel Capital chiefs see one wird Sodhani mit den Worten zitiert:
In some areas I would say the valuations are pretty stretched.  ... There's a lot of capital trying to find the next Facebook but we all know that there are only likely to be a half dozen Facebooks in the next decade or so .. But the result is that everybody is chasing that big return and think they have found the next big, big win. I think that is dangerous
Sicher: Auch diese Erkenntnis ist nicht neu. Sodhani vermeidet es, in die Rolle der Kassandra zu schlüpfen. Zwischen den Zeilen spricht da jedoch eine große Portion Skepsis. Auch im Bereich FinTech wird sich in absehbarer Zeit zeigen, ob wir es hier mit einer Bubble zu tun haben, wenngleich man hier zwischen den Regionen/Ländern unterscheiden muss. In Deutschland sehen viele Marktbeobachter noch Potenzial bzw. Aufholbedarf. 

Die Frage wird uns also noch einige Male beschäftigen. 

Weitere Informationen:






Sind die Erwartungen an die FinTech-Startups überzogen?

Update 28.06.2014:

Die Waage scheint sich immer mehr in Richtung Bubble zu neigen. Wenn selbst TechCrunch wie in The Tech Industry Is In Denial, But The Bubble Is About To Burst Zweifel überkommen, dann ist das doch schon ein ernstzunehmendes Signal. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen