Dienstag, 16. Juni 2015

Goldman Sachs steigt ins digital lending ein

Von Ralf Keuper

Die Investmentbank Goldman Sachs scheint Geschmack an den Möglichkeiten gefunden zu haben, die sich durch den Einsatz von Finanztechnologien bieten. 

Wie mehrere Quellen berichteten, plant die Bank den Einstieg in ein ihr bisher wenig vertrautes Geschäftsfeld - Konsumentenkredite über das Internet anzubieten. Die New York Times bespricht diesen neuen strategischen Zug in Goldman Plans to Offer Consumer Loans Online, Adopting Start-Ups’ Tactics.

Getreu dem Motto: If you can't beat them, join them.

Die Geschäftsbanken bekommen nun quasi aus den eigenen Reihen Gegenwind. 

Sich vom alten Geschäftsmodell völlig loslösen, will man bei Goldman Sachs dann wohl doch nicht. Wie letzte Woche bekannt wurde, plant die Bank, ihre Aktivitäten im Bereich des hoch umstrittenen Hochfrequenzhandel zu verstärken. Noch vor wenigen Monaten warnte Goldman-Präsident Gary Cohn vor den Risiken, die aus der Zunahme der sog. High-Speed-Geschäfte resultieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen