Mittwoch, 1. Juli 2015

Neue PayPal AGB: Das Ende der Hoheit der Nutzer über ihre Daten?

Von Ralf Keuper

Es gibt Meldungen, da fällt einem beim Lesen "der Kitt aus der Brille". Um so einen Fall handelt es sich bei den Änderungen der AGBs von PayPal, die in ihrer Konsequenz, wie nicht nur Carsten Ulbricht in Neue PayPal AGB und Datenschutzgrundsätze gelten ab 01.07.2015 automatisch – Das Ende der Kontrolle des Nutzers über seine Daten?! meint, eine akute Bedrohung, wenn nicht sogar das Ende der Datenhoheit der Nutzer ist. 

Stein des Anstosses ist vor allem die "automatische Wirksamkeit" der Änderungen. Das Recht auf Informationelle Selbstbestimmung würde dadurch quasi ausgehebelt. 

In den letzten Wochen haben sich mehrere Beiträge kritisch mit PayPals AGB-Änderungen beschäftigt:
Während Apple den Datenschutz zum Bestandteil der Unternehmensstrategie macht, geht PayPal einen anderen Weg. Ob das so schlau ist, wird sich zeigen ... 

Crosspost vom DAE-Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen