Mittwoch, 9. September 2015

Apple Pay: Widersprüchliche Aussagen zur Kundenakzeptanz #2

Von Ralf Keuper

Bei der Messung der Kundenakzeptanz von Apple Pay scheint die Glaskugel ein bevorzugtes Instrument zu sein. Entsprechend fallen die Ergebnisse aus, d.h. sie tendieren zwischen Durchbruch und Ernüchterung. Die Wahrheit dürfte auch hier in der Mitte liegen.

Die Kundenakzeptanz von Apple Pay war auf diesem Blog bereits häufiger ein Thema:
Erst gestern kursierten zwei widersprüchliche Meldungen zur Kundenakzeptanz:
Andererseits überwiegen die Meldungen, die sich auf Studien stützen, in denen von einer wachsenden Verbreitung Mobiler Bezahlverfahren, insbesondere von Apple Pay, berichtet wird:
Im Gegensatz dazu:
Ins Stocken geraten ist die Verbreitung bzw. Einführung von Apple Pay in Australien und China.

Alles in allem ist die Evidenz derzeit groß, dass die Mobilen Bezahlverfahren dabei sind sich durchzusetzen, wenngleich mit unterschiedlicher Geschwindigkeit, je nach Region. Von diesem Trend werden neben Apple Pay auch Google, Samsung, Alibaba (Alipay/Paytm) und Tencent (WeChat/Tenpay) profitieren. Dazu bedarf es keiner prophetischen Gabe und ganz gewiss auch keiner Glaskugel. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen