Donnerstag, 3. September 2015

New Banking: Findet die wahre Revolution in den Rechenzentren statt?

Von Ralf Keuper

Weitgehend unbemerkt von der öffentlichen Diskussion, die sich im Banking schwerpunktmäßig um Fragen der Benutzerfreundlichkeit und der Customer Journey dreht, vollzieht sich im Hintergrund, im Back End, derzeit ein Wandel, der nicht ohne Folgen für die Branche sein wird. Wer sich einen Eindruck verschaffen will, kann das in The real software revolution is in the data center und The software-defined data center: Security is a battlefield.

Als Vorreiter beim Einsatz modernster Technologien in Rechenzentren gelten Google, Amazon und facebook. Google investiert jährlich zwischen 11-15 Mrd. Dollar in seine Rechenzentren, wie u.a. aus Das Erfolgsrezept von Google, Facebook & Co. Web-Scale IT – Chance für CIOs und RZ-Leiter? hervorgeht. 

Ebenso wie Google investiert auch facebook massiv in den Ausbau seiner Rechenzentren:
Wer auf Dauer auf internationalem Niveau in der Internet-Ökonomie noch mit spielen will, ist daher zu hohen Investitionen in Infrastruktur und Personal gezwungen. Auf Dauer können nur sehr wenige Unternehmen die nötigen Investitionen stemmen - das gilt für Banken, mehr noch aber für FinTech-Unternehmen. 

Parallel dazu rüsten die Internetkonzerne im Bereich Cloud Analytics und Big Data auf:
Darin sind die Mehraufwendungen für den Fall, dass die Blockchain sich breitflächig durchsetzen sollten, noch nicht berücksichtigt ... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen