Donnerstag, 29. Oktober 2015

Paytm nimmt Kurs auf das klassische Bankgeschäft

Von Ralf Keuper

Der größte Anbieter mobiler Bezahllösungen Indiens, Paytm, hat in letzter Zeit seinen Aktionsradius systematisch ausgebaut. Für Schlagzeilen sorgte Paytm als das Unternehmen seinen Einstieg in das Bankgeschäft verkündete. Der Geschäftsumfang beschränkt sich dabei jedoch auf den einer sog. Payment Bank:
Payment banks are different from traditional banks because they cannot lend money or issue credit cards, but they offer many of the same services, including debit cards, savings accounts, online banking, and transfers.
Nun geht Paytm den nächsten Schritt, wie in Paytm looks to leverage its existing customer base for payments bank zu lesen ist. Geplant ist die Kunden seiner Mobile Wallet auf die Payment Bank zu migrieren. Von bis zu 500 Millionen Kunden im Jahr 2020 ist die Rede, die Paymt demnächst in seiner Payment Bank zählen will.
However, the mobile wallet customers that Paytm currently has cannot be automatically shifted to the bank. Paytm, has chalked out an ambitious plan of having about 500 million customers for its payments banks by 2020.
Weiterhin plant Paytm den Aufbau eines Ökosystems. Dabei dürfte es nicht von Nachteil sein, dass Alibaba einer der Hauptaktionäre von Paytm ist

Weitere Informationen:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen