Donnerstag, 23. Juni 2016

Informations- und Dienstleistungsgesellschaften bedürfen einer tragfähigen Produktionsbasis (Hans-Jürgen Warnecke)

Politik und Gesellschaft, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter sind gefordert, die Rahmenbedingungen, unter denen in Deutschland produziert werden kann, so zu gestalten, dass wir auch im 21. Jahrhundert eine exportfähige Industrie haben. Gegenwärtig stehen die USA als Beispiel dafür, dass der Weg in die sich abzeichnende Informations- und Dienstleistungsgesellschaft nur dann erfolgreich gegangen werden kann, wenn die Basis einer leistungsfähigen wertschöpfenden Industrie erhalten bleibt. 
Die Fokussierung auf rentable Finanztransaktionen oder Dienstleistungsgeschäfte entzieht der Produktion nicht nur wichtige Ressourcen, sie verstellt auch den Blick auf den Wert der eigentlichen Leistungserstellung. Vor einem Wertewandel nach amerikanischem Vorbild - weg vom Ingenieur, hin zum Broker - kann nicht eindringlich genug gewarnt werden.
Quelle: Hans-Jürgen Warnecke. Die Fraktale Fabrik. Revolution der Unternehmenskultur, die Originalausgabe erschien 1992, das vorliegende Taschenbuch 1996

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen